Das Zertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“

Das Zertifikatslogo des Projekts "UNICEF Kinderfreundliche Gemeinden".
Das Zertifikatslogo des Projekts "UNICEF Kinderfreundliche Gemeinden".

Das UNO Kinderhilfswerk UNICEF ÖSTERREICH vergibt im Rahmen des Audit familienfreundlichegemeinde das Zusatzzertifikat «Kinderfreundliche Gemeinde»

UNICEF setzt sich weltweit dafür ein, den Kinderrechten Geltung zu verschaffen. Die wichtigste Grundlage dafür ist die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen, kurz "KRK" genannt. Eines der Grundprinzipien der Konvention ist, dass alle Entscheidungen, die Kinder betreffen, zu ihrem Wohle ausfallen sollen und ihre Meinung dabei gebührend berücksichtigt wird.

In der Familie, in der Gemeinde, in den Regionen, in der Schule, wird die Konvention über die Rechte des Kindes gelebt und somit selbstverständlich und alltagstauglich. Gerade auf Gemeindeebene kann viel für Kinder getan werden und ob getroffene Entscheidungen und Maßnahmen zu Gunsten oder zu Ungunsten der Kinder ausfallen, macht sich schnell in deren Alltag bemerkbar. Um dies zu unterstreichen, vergibt UNICEF Österreich nun das Zertifikat «Kinderfreundliche Gemeinde». Die Durchführung des Audit familienfreundlichegemeinde mit der Erhebung von sieben  kinderrechtsrelevanten Themenbereichen ermöglicht es der Gemeinde, eine Standortbestimmung durchzuführen:

  • Kinderfreundliche Verwaltung/Politik
  • Partizipation
  • Gesundheit
  • Freizeit
  • Familien- und schulergänzende Betreuung
  • Sicherheit (Kinder- und Jugendschutz; Verkehr; Spielanlagen etc.)
  • Bildung

Um die Zusatzauszeichnung „KFG“ zu erhalten, müssen mindestens drei Maßnahmen in den relevanten Bereichen verbindlich vom Gemeinderat beschlossen und innerhalb von drei Jahren umgesetzt werden. Den Gemeinden wird zur Unterstützung eine  kostenlose Prozessbegleitung zur Verfügung gestellt.

Das Zusatzzertifikat „KFG“ wird analog zum Grundzertifikat/zum Zertifikat Audit familienfreundlichegemeinde für die Dauer von drei Jahren vergeben.


Zertifizierte Gemeinden

  • Altenberg
  • Auerbach
  • Außervillgraten
  • Bad Radkersburg
  • Bad Bleiberg
  • Bad Vigaun
  • Baumgarten
  • Berg
  • Brunnenthal
  • Dellach im Drautal
  • Draßburg
  • Ebenau
  • Eberstalzell
  • Elsbethen
  • Engelhartstetten
  • Feldkirchen
  • Fels a. Wagram
  • Ferlach
  • Frantschach - St.Gertraud
  • Gabersdorf
  • Gießhübl
  • Grein
  • Gutau
  • Himmelberg
  • Höflein a.d. Hohen Wand
  • Hollabrunn
  • Hürm
  • Inzing
  • Kals a. Großglockner
  • Kapfenstein
  • Kartitsch
  • Klein-Pöchlarn
  • Kleinzell
  • Köttmannsdorf
  • Krenglbach
  • Kronstorf
  • Krumpendorf
  • Kumberg
  • Laa an der Thaya
  • Lamprechtshausen
  • Langenzersdorf
  • Leoben
  • Leogang
  • Maria Lanzendorf
  • Maria Saal
  • Matrei
  • Mieming
  • Miesenbach
  • Mödling
  • Moosburg
  • Mühlbach am Hochkönig
  • Münster
  • Naarn
  • Neumarkt a. Wallersee
  • Oberschlierbach
  • Pötting
  • Prägraten
  • Pregarten
  • Raabau
  • Radfeld
  • Reißeck
  • Rennweg a. Katschberg
  • Rohrbach a. d. Gölsen
  • Rosegg
  • Saxen
  • Schalchen
  • Sierning
  • Sillian
  • Sistrans
  • St. Andrä
  • St. Johann im Walde
  • St. Koloman
  • St. Lorenzen
  • St. Stefan i. Gailtal
  • St. Pantaleon
  • Straß im Attergau
  • Taufkirchen a.d. Pram
  • Tollet
  • Türnitz
  • Velden a. Wörthersee
  • Villach
  • Virgen
  • Waldegg
  • Waydhofen a.d. Ybbs
  • Weißensee
  • Wöllersdorf-Steinabrückl
  • Zirl

Wir gratulieren und bedanken uns für das Engagement für Kinderrechte!