Infomaterial und Medien

Es ist wichtig, dass viele Menschen über Probleme wie Unterernährung, Missbrauch oder Folter Bescheid wissen. Denn nur so erhält das Anliegen der Opfer mehr Gewicht in der Öffentlichkeit. Und nur Forschung und eine genaue Kenntnis der Sachlage ermöglichen es, effektiv und effizient gegen Missstände vorzugehen.


Ein Kind in Malawi formt das Wort "UNICEF" aus bunten Buchstaben
Ein Kind in Malawi formt das Wort "UNICEF" aus bunten Buchstaben
VertreterInnen von UNICEF Österreich beim Menschenrechtsmarsch im Rahmen der Welt-AIDS-Konferenz 2010 in Wien.
VertreterInnen von UNICEF Österreich beim Menschenrechtsmarsch im Rahmen der Welt-AIDS-Konferenz 2010 in Wien.


Südafrikanische Schüler. Das Bild entstand während eines UNICEF-Workshops.
Südafrikanische Schüler. Das Bild entstand während eines UNICEF-Workshops.
Ein lächelnder Bub mit einem Rucksack von UNICEF
Ein lächelnder Bub mit einem Rucksack von UNICEF
Eine Mutter füttert ihren Sohn
Mangelernährung kann lebensbedrohlich sein und schadet der Entwicklung und dem Immunsystem von Kindern – schnelle Hilfe ist also unbedingt erforderlich.


Ein Mädchen in Mukdahan, am Mekong in Laos. Kinderhandel ist in dem armen Land ein großes Problem.
Ein Mädchen am Mekong in Laos. Grenzüberschreitender Kinderhandel ist hier ein großes Problem.
Ein 12-jähriges Mädchen aus Bangladesh
Ein 12-jähriges Mädchen aus Bangladesh

Die 6-jährige Khyris aus Manila an ihrem ersten Schultag.
© UNICEF/NYHQ2006-1474/Pirozzi
Ein Mädchen aus Haiti
Ein Mädchen aus Haiti

Ein Bub trinkt lebensnotwendiges und sauberes Wasser.
Ein Bub trinkt lebensnotwendiges und sauberes Wasser.