Nothilfe

Humanitarian Action for Children 2017

Zusammenfassung des Berichts "Humanitarian Action for Children 2017" als Download(PDF, Engl., ca. 5,43MB)

Hilfsappell für 48 Millionen Kinder in 48 Ländern

Konflikte und Naturkatastrophen gefährden das Leben und die Entwicklung von 48 Millionen Kindern weltweit. Von Syrien bis Jemen, von Südsudan bis Nigeria stehen Kinder unter direktem Angriff in bewaffneten Konflikten. Ihr Zuhause, ihre Schulen und Gemeinden liegen in Trümmern, ihre Hoffnungen und ihre Zukunft stehen auf dem Spiel.

Für dringend benötigte Nothilfe- und Wiederaufbauprogramme ruft UNICEF in diesem Jahr zu Spenden in der Höhe von 3,3 Milliarden US Dollar auf. Der größte Teil der Spendengelder wird für Bildungsprogramme eingesetzt, gefolgt von der Versorgung mit Trinkwasser und sanitären Einrichtungen sowie auch für die Behandlung von Mangelernährung.

Mehr über den Bericht "Humanitarian Action for Children 2017"

Humanitarian Action for Children 2016

Zusammenfassung des Berichts "Humanitarian Action for Children 2015" als Download<br> (PDF, Engl., ca. 5,75MB)
Zusammenfassung des Berichts "Humanitarian Action for Children 2016" als Download
(PDF, Engl., ca. 5,75MB)

Hilfsappell für 43 Millionen Kinder in 63 Ländern

Konflikte und extreme Wetterbedingungen zwingen immer mehr Kinder aus ihrer Heimat zu fliehen. Millionen Buben und Mädchen sind Lebensmittelknappheit, Gewalt, Krankheit, Missbrauch sowie einer Gefährdung ihrer Ausbildung ausgesetzt.

Durch die Syrienkrise erreicht der Bedarf an Bildung einen Höchststand. Deshalb fließt der größte Anteil der Hilfe (25 Prozent) in Bildung für Kinder in Krisensituationen.

UNICEF benötigt 2,8 Milliarden US-Dollar, um 43 Millionen Kinder in humanitären Notlagen weltweit zu erreichen.

Mehr über den Bericht "Humanitarian Action for Children 2016"

Zusammenfassung des Berichts "Humanitarian Action for Children 2015" als Download<br> (PDF, Engl., ca. 3,7MB)
Zusammenfassung des Berichts "Humanitarian Action for Children 2015" als Download
(PDF, Engl., ca. 3,7MB)

Humanitarian Action for Children 2015

Hilfsappell für 62 Millionen Kinder in 71 Krisenländern

Eine neue Generation humanitärer Krisen bedroht das Leben und die Entwicklung von Millionen von Kindern.

62 Millionen Kinder in Krisengebieten brauchen dringend humanitäre Hilfe. Deshalb veröffentlichte UNICEF den größten Nothilfeappell in seiner Geschichte. Insgesamt 3,1 Milliarden US-Dollar werden benötigt, um 1 Milliarde mehr als noch im letzten Jahr.

Immer mehr Kindern werden von zunehmend komplexen und zerstörerischen Konflikten, Naturkatastrophen oder anderen humanitären Notfällen, wie der Ebola-Epidemie, bedroht.

Weltweit wächst jedes zehnte Kind – insgesamt 230 Millionen – in Ländern und Gebieten auf, die von bewaffneten Konflikten betroffen sind. Der größte Bedarf für humanitäre Hilfe besteht in Syrien und den umliegenden Regionen. Aber auch Sierra Leone, Liberia und Guinea, die Staaten, die am stärksten von der Ebola-Epidemie betroffen sind, sowie Nigeria und die Ukraine sind dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen.
Mehr über den Bericht "Humanitarian Action for Children 2015

UNICEF: 59 Millionen Kinder in Krisengebieten brauchen dringend Hilfe! (2014)

Syrische Kinder in einem Camp nahe der türkischen Grenze.
Syrische Kinder in einem Camp nahe der türkischen Grenze.

Größter Nothilfeaufruf in der Geschichte UNICEFs

Weltweit brauchen nach Schätzungen von UNICEF rund 59 Millionen Kinder in 50 Krisenländern dringend lebensrettende humanitäre Hilfe. Vor dem Hintergrund der zahlreichen aktuellen Krisen veröffentlichte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen heute in Genf den größten Nothilfeaufruf seiner Geschichte.

Insgesamt benötigt UNICEF in diesem Jahr rund 1,6 Milliarden Euro, um nach Naturkatastrophen, in Kriegsgebieten und in komplexen Krisen in Folge von Armut und politischer Instabilität Kinder mit dem Nötigsten zu versorgen. Die Mittel werden dringend benötigt, um Kinder gegen gefährliche Krankheiten zu impfen, mit sauberem Wasser und Nahrung zu versorgen sowie für Notschulen und psychosoziale Hilfen.

Mehr über den UNICEF-Bericht "Humanitarian Action for Children 2014" finden Sie hier

Humanitarian Action Report 2014

Zur Lage der Kinder in Krisengebieten 2014

Humanitarian Action for Children (HAC) is UNICEF’s global appeal, which highlights the challenges faced by children in humanitarian situations, the support required to help them survive and thrive, and the results that are possible in even the most difficult of circumstances.

Download "Humanitarian Action for Children 2014 - Overview" (pdf, engl., 2,78 MB)

Humanitarian Action Report 2013

Zur Lage der Kinder in Krisengebieten 2013

Download "Humanitarian Action Report 2013" (pdf, engl., 2,84 MB)

Humanitarian Action Report 2012

Zur Lage der Kinder in Krisengebieten 2012

Download "Humanitarian Action Report 2012" (pdf, engl., 4,04 MB)

Core Commitments for Children in Humanitarian Action (2010)

The Core Commitments for Children in Humanitarian Action – the CCCs – constitute UNICEF’s central policy on how to uphold the rights of children affected by humanitarian crisis. They are a framework for humanitarian action, around which UNICEF seeks to engage with partners. The intent of the updated CCCs remains to promote predictable, effective and timely collective humanitarian action, and to clearly outline the areas in which UNICEF can best contribute to results. Initially developed in 1998 and reviewed in 2004, this latest edition of the CCCs brings UNICEF’s humanitarian policy in line with evolving humanitarian contexts, including humanitarian reform and the cluster approach, informed by field-based evidence and practice. 2010

Download "Core Commitments for Children in Humanitarian Action" (pdf, engl., 1,55 MB)

Humanitarian Action Report 2010

Zur Lage der Kinder in Krisengebieten 2010

Download "Humanitarian Action Report 2010" (pdf, engl., 6,87 MB)

2010: Projektbericht Haiti

Die UNICEF-Nothilfe für die Kinder in Haiti nach dem schrecklichen Erdbeben vom 12. Jänner 2010.

Download "2010: Projektbericht Haiti" (pdf, deutsch, 1,63 MB)

Humanitarian Action Report 2009

Zur Lage der Kinder in Krisengebieten 2009

Download "Humanitarian Action Report 2009" (pdf, engl., 4,48 MB)

2008: Projektbericht Burma/China

UNICEF-Nothilfe für die Kinder nach der Wirbelsturmkatastrophe in Burma und nach dem Erdbeben in China.

Download "2008: Projektbericht Burma/China" (pdf, deutsch, 576 KB)

2007: Projektbericht Afrika

UNICEF-Nothilfe 2006 für die Kinder in den afrikanischen Ländern, die von Katastrophen und chronischer Not gezeichnet sind.

Download "2007: Projektbericht Afrika" (pdf, deutsch, 499 KB)

2006: Projektbericht Pakistan

UNICEF-Nothilfe für die Kinder nach dem verheerenden Erdbeben vom 8. Oktober 2005.

Download "2006: Projektbericht Pakistan" (pdf, deutsch, 1,57 MB)

2005: Projektbericht Tsunami

UNICEF-Nothilfe für die Kinder nach der katastrophalen Flutwelle in Südasien vom 26. Dezember 2004.

Download "2005: Projektbericht Tsunami" (pdf, deutsch, 799 KB)

2004: Projektbericht Iran

UNICEF-Nothilfe für die Kinder nach dem Erdbeben in der iranischen Stadt Bam vom 26. Dezember 2003.

Download "2004: Projektbericht Iran" (pdf, deutsch, 651 KB)

2002: Projektbericht Afghanistan

UNICEF-Nothilfe für die notleidenden Kinder in Afghanistan ab dem 11. September 2001.

Download "2002: Projektbericht Afghanistan" (pdf, deutsch, 468 KB)