Eliminate Tetanus bis 2015

Kiwanis unterstützt UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen (MNT), um so das Leben von Babys und ihren Müttern zu retten.

Jedes Jahr sterben schätzungsweise 60.000 Neugeborene und 30.000 Mütter an dieser Krankheit. Die UNICEF-Botschafterin und Schauspielerin  Tea Leoni gab die Meldung auf dem 95. jährlich stattfindenden Kiwanis International Kongress bekannt. Auch Kiwanis Österreich setzt sich dafür ein, MNT zu stoppen.

Tetanus bei Müttern und Neugeborenen (MNT) kann leicht verhindert werden, indem man Frauen im gebärfähigen Alter mit einer Serie von drei Impfungen, die jeweils 60 US-Cent kosten, behandelt. Die Mehrheit der Mütter und Neugeborenen, die an MNT sterben, leben in 40 Ländern in Afrika und Südostasien. Alle neun Minuten stirbt ein Baby an dieser Krankheit. 

Kiwanis wird im Laufe der nächsten fünf Jahre 110 Millionen US-Dollar sammeln und so die fehlenden Mittel für die Bereitstellung von schätzungsweise 387 Millionen Dosen des Impfstoffs aufbringen.

Weiter Informationen über das ELIMINATE-Projekt finden Sie hier.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!


Kiwanis für UNICEF

Berufliche Weiterbildung für einen guten Zweck

12/19/13 - Pressemeldungen, Aktionen für UNICEF, Kiwanis, Newsbereich, Topnews, Startseite, Newsbox

Trinergy International und der Kiwanis Distrikt Österreich zeigen, wie eine Win-Win-Win-Situation aussieht: Im Mai diesen Jahres wurde das Unterstützu

› mehr

KIWANIS - Clubs unterstützen das UNICEF Jodprogramm

10/10/00 - unicef.at, Pressemeldungen, Kiwanis

Die Gemeinschaft aller Kiwanier weltweit hat sich vorgenommen, UNICEF beim Kampf gegen Jodmangelerkrankungen zu unterstützen.
KIWANIS Internatio

› mehr

https://plus.google.com/115047661521701982749/posts