Bericht der Gemeinde Gabersdorf

Harmonisches Miteinander der Generationen in der steirischen Gemeinde Gabersdorf.
Harmonisches Miteinander der Generationen in der steirischen Gemeinde Gabersdorf.

Die Gemeinde Gabersdorf in der Steiermark erhält als 1. Gemeinde Österreichs das Zusatzzertifikat «Kinderfreundliche Gemeinde» von UNICEF Österreich.

Bgm. Franz Hierzer: „Wie weiß eine Gemeinde, ob die vorhandenen Maßnahmen auch den Bedürfnissen und den Anliegen der Familien tatsächlich entsprechen? Aus heutiger Sicht wissen wir, dass der Auditprozess ein innovatives Instrument ist, um gemeinsam mit den Bürger/innen ein mehr an Lebensqualität zu schaffen und somit auch die Bindung an die Gemeinde zu erhöhen. Die vielen positiven Ergebnisse, die aus als diesen Projekten resultieren, sind ein Beweis dafür, dass wir in Gabersdorf auf dem richtigen Weg sind. Daher haben wir uns entschlossen, auch am Pilotprojekt „Kinderfreundliche Gemeinde“ von Unicef Österreich im Rahmen des Audit familienfreundlichegemeinde teilzunehmen, um uns  auch den Kinderrechten zu widmen und haben im Gemeinderat 12 Maßnahmen in 6 verschiedenen kinderrechtsrelevanten Themenbereichen beschlossen:“

Themenschwerpunkt Gesundheit:

  • Errichtung von Wanderwegen/ einer Fitnessmeile zur Verbesserung des Sport- und Freizeitangebotes für alle Lebensphasen
  • Zumba, HipHop, Fitnessmeile - spezielle Angebote für Mädchen: Mädchen haben in der Freizeit andere Interessen als Burschen. Dem soll mit dem Aufbau eines speziellen Angebots für Mädchen Rechnung getragen werden. Dazu zählen z.B. spezielle Tanz- oder Sportangebote.
  • Gesunde Jause für Schüler/innen im Cafe des neuen Kultur Sporthauses

Themenschwerpunkt Freizeit:

  • Verbesserung des Ferienangebotes für Kinder durch einen Ferienpass. Die Ferienangebote sollen in Kooperation mit den Vereinen erweitert und alle Angebote in einem Folder zusammengestellt werden.
  • Kino im Kultur Sporthaus (Im neu errichteten Kultur Sporthaus sind die technischen Möglichkeiten gegeben, Filme zu zeigen. Um das Kulturangebot in Gabersdorf zu verbessern, sollen regelmäßig Filme gezeigt werden, die für verschiedene Altersgruppen (z.B. Kinder oder Jugendliche) oder für die gesamte Bevölkerung geeignet sind.

Themenschwerpunkt Freizeit/kinderfreundliche Verwaltung und Politik/familien- und schulergänzende Betreuung:

  • Bereitstellen eines neuen Jugendraums und Finanzierung einer Jugendbetreuerin: Im Gemeindeamt wurde ein Raum für Jugendliche neu adaptiert. Nun soll auch eine Jugendbetreuerin angestellt werden, die regelmäßige Aktivitäten für die Jugendlichen anbietet.

Themenschwerpunkt Freizeit/Bildung:

  • Ausweitung der Bildungs- und Freizeitangebote durch Vorträge und Kurse: Durch Vorträge und Kurse soll ein attraktives (Weiter-) Bildungsangebot in der Gemeinde geschaffen werden. Vorträge (z.B. Elternbildungsvorträge) werden gemeinsam mit anderen Anbietern organisiert
  • Errichtung einer Bibliothek, Ludothek und Videothek - generell für alle Lebensphasen

Themenschwerpunkt kinderfreundliche Verwaltung und Politik:

  • Richtige Ansprechperson für Jugendliche in der Gemeinde/im Gemeinderat: Für Jugendliche ist es manchmal schwierig, sich an die Gemeinde zu wenden, da die dortigen Ansprechpersonen meist deutlich älter sind als sie. Im Rahmen des Audit soll eine Ansprechperson für die Jugendlichen benannt werden, die als Auskunfts- und Kontaktperson für Jugendliche zu Verfügung steht und die Interessen und Anliegen der Jugendlichen an die Verantwortlichen der Gemeinde trägt bzw. im Gemeinderat davon berichtet.
  • Neugestaltung der Homepage mit Informationen für alle Lebensphasen: Die Homepage der Gemeinde wurde erneuert und anwenderfreundlicher gestaltet. Sie soll nun mit Angeboten gefüllt werden, die vor allem für Familien bzw. Menschen in allen Lebensphasen relevant sind. Insbesondere sollen die durch das Audit identifizierten Maßnahmen bekannt gemacht werden.
  • Gutscheinaktion NEU: Die Gutscheinaktion für neue Erdenbürger/innen soll überdacht und neu gestaltet werden, um die Angebote für Familien zu verbessern.

Themenschwerpunkt Sicherheit:

  • Reduktion der Unfallgefahr im Ort  durch vermehrte Geschwindigkeitskontrollen