UNICEF - Ein weltweites Netzwerk für eine bessere Zukunft der Kinder

UNICEF ist die größte Kinderrechtsorganisation der Welt und der beste Partner für Kinder. Denn wir sind immer direkt bei den Kindern.

Wir arbeiten weltweit dafür, dass die Kinder nicht hungrig sind. Dass sie gesund sind, Trinkwasser und Gesundheitsversorgung haben. Dass sie zur Schule gehen und vor Gewalt und Ausbeutung geschützt sind. Und in Krisenregionen leisten wir unsere bewährte Nothilfe – bereits in jenen ersten Stunden, die den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten.

UNICEF Executive Director Anthony Lake spricht mit Kindern im Senegal.
UNICEF Executive Director Anthony Lake spricht mit Kindern im Senegal.

UNICEF in New York

Direktor von UNICEF ist seit 1. Mai 2010 Anthony Lake.  Das Headquarter von UNICEF befindet sich in New York und arbeitet mit Unterstützung von acht Regionalbüros, die jeweils zuständig sind für:

  • West- und Zentralafrika
  • Mittlerer Osten und Nordafrika
  • Süd-, Zentralamerika und Karibik
  • Ost- und Südafrika
  • Zentral-, Osteuropa und Russischer Raum
  • Ostasien und Pazifischer Raum
  • Westeuropa
  • Südasien

UNICEF ist in rund 190 Ländern aktiv. Mehr als 80 Prozent der UNICEF MitarbeiterInnen arbeiten unmittelbar in den Krisenregionen.

Ein UNICEF-Mitarbeiter in Kopenhagen bereitet eine Hilfslieferung vor.
Ein UNICEF-Mitarbeiter in Kopenhagen bereitet eine Hilfslieferung vor.

UNICEF Zentralwarenlager

Das UNICEF-Zentralwarenlager mit Sitz in Kopenhagen ist für die Versorgungslogistik zuständig: Verschiffung der notwendigen Arzneimittel, Impfstoffe und der dazugehörigen Ausrüstung, sowie Lieferung von Zelten, Decken, Wasseraufbereitungsanlagen, hochwertiger Nahrung und Schulmaterial.

Unterstützt durch weitere Logistikzentren in Dubai, Panama und Johannesburg, kann UNICEF Hilfsgüter innerhalb von 48 Stunden an praktisch jeden Punkt der Erde bringen. Alle Zentren sind rund um die Uhr besetzt und können jederzeit zusätzliche MitarbeiterInnen mobilisieren.



Im UNICEF Haus stellt eine UNICEF-Offizielle den Bericht über Jugendliche weltweit vor.
Im UNICEF Haus stellt eine UNICEF-Offizielle den Bericht über Jugendliche weltweit vor.

UNICEF Forschung

Das UNICEF Innocenti Research Centre in Florenz ist ein Zentrum für Forschung und Untersuchungen. Die Arbeit von UNICEF Florenz fördert das internationale Verständnis für Kinderrechtsthemen sowie die Implementierung der Konvention über die Rechte des Kindes.

© UNICEF Österreich/Kielsmansegg

UNICEF Komitees

UNICEF stützt sich bei seiner Arbeit auf ein Netz von 37 Nationalen Komitees - eines davon ist UNICEF Österreich. Die Komitees sind die Stimme von UNICEF im öffentlichen Leben der Industrieländer. Die Nationalkomitees erarbeiten Geld für die weltweiten UNICEF-Programme, informieren über die Situation von Kindern und setzen sich für die Durchsetzung der Kinderrechte ein.



Die UNICEF-Familie

Diese weltweite Arbeit für die Kinder kann UNICEF nur leisten, weil weltweit unzählige Spender diese Arbeit finanziell und ideell unterstützen. UNICEF erhält keine Pflichtbeiträge von Regierungen. UNICEF finanziert seine Programme ausschließlich durch freiwillige Beiträge.

Gemeinsam sind wir die größte Kinderrechtsorganisation der Welt. Danke!

Download UNICEF Jahresberichte

Jahresbericht 2014 (PDF, engl., 4,1 MB)
Jahresbericht 2013 (PDF, engl., 1 MB)
Zusammenfassung 2012  (PDF, engl., 0,9MB)
Jahresbericht 2012 (PDF, engl., 1,1MB)
Jahresbericht 2011 (PDF, engl., 3,2MB)
Jahresbericht 2010 (PDF, engl., 1,0MB)
Jahresbericht 2009 (PDF, engl., 2,4MB)
Jahresbericht 2008 (PDF, engl., 4,3MB)
Jahresbericht 2007 (PDF, engl., 1,7MB)

Dr. Willibald Zeck ist Chief / Health & Nutrition/UNICEF Philippinen


Durch ein weites Netzwerk von Partnern erreicht UNICEF die Ärmsten der Armen in den entlegensten Dörfer und unterstützt gleichzeitig Regierungen auf höchster Ebene bei der Verbesserung der Gesundheitsversorgung. UNICEF verbindet konkrete Hilfe mit nachhaltiger Verbesserung für Kinder und ihre Mütter. Ich bin stolz darauf für UNICEF im Verband der Vereinten Nationen arbeiten zu dürfen.

Dr. Willibald Zeck/Chief, Health & Nutrition/UNICEF Philippines


Mehr über UNICEF

Südafrikanische Schüler. Das Bild entstand während eines UNICEF-Workshops.
Südafrikanische Schüler. Das Bild entstand während eines UNICEF-Workshops.
© UNICEF Österreich/Kielsmansegg
Lachende Kinder auf der Ladefläche eines Pick-Up in Bolivien. Mit diesem Fahrzeug werden sie zu den Feldern gefahren.
Lachende Kinder auf der Ladefläche eines Pick-Up in Bolivien. Mit diesem Fahrzeug werden sie zu den Feldern gefahren.
Ein Poster, das die Arbeit von UNICEF im Österreich der Nachkriegszeit bewirbt.
Ein Poster, das die Arbeit von UNICEF im Österreich der Nachkriegszeit bewirbt.
Ein Kind in Malawi formt das Wort "UNICEF" aus bunten Buchstaben
Ein Kind in Malawi formt das Wort "UNICEF" aus bunten Buchstaben
Zwei Buben in Uganda.
Lionel Messi unterwegs für UNICEF; hier mit einem jungen Fan aus Haiti 6 Monate nach dem verheerenden Erdbeben.
Lionel Messi unterwegs für UNICEF; hier mit einem jungen Fan aus Haiti 6 Monate nach dem verheerenden Erdbeben.